21.04.2018, 08:24 Uhr

Motorradunfall Nach Bremsmanöver gegen Leitplanke geprallt und schwer verletzt

Die Unfallstelle wurde von der FFW Schalldorf abgesichert. (Foto: huettenhoelscher/123RF )Die Unfallstelle wurde von der FFW Schalldorf abgesichert. (Foto: huettenhoelscher/123RF )

Der Fahrer wurde durch den Aufprall von seiner BMW in ein angrenzendes Feld geschleudert.

POSTMÜNSTER Am Freitag, 20. April, gegen 19.30 Uhr befuhr ein 41-jähriger Motorradfahrer aus dem Gemeindebereich von Arnstorf die Kreisstraße PAN 17 von Schalldorf in Richtung Neuhofen. Vor einer Rechtskurve bremste er stark ab, wodurch er gegen die linke Leitplanke prallte.

Der Fahrer wurde von seiner BMW runtergeschleudert und kam in einem angrenzenden Feld zum Liegen. Er wurde dabei schwer verletzt und kam mit dem BRK in ein Krankenhaus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.500 Euro.

Zur Absicherung der Unfallstelle und Fahrbahnreinigung war die FFW Schalldorf eingesetzt.


0 Kommentare