27.03.2018, 11:56 Uhr

Giftköder Hund frisst präpariertes Wurststück und wird gerade noch gerettet

Die Polizei bittet um Hinweise. (Foto: Ursula Hildebrand)Die Polizei bittet um Hinweise. (Foto: Ursula Hildebrand)

Wie bereits am 23.03.2018 berichtet, sind im Bereich Anzenkirchen/Loderham mehrere Giftköder ausgelegt worden. Nun wurde bekannt, dass am Montag, 26. März, im Zeitraum von 6.30 bis 8 Uhr der Gartenstraße in Anzenkirchen ein Hund eine Wurst mit rotem Präparat gefressen hat.

ANZENKIRCHEN Der Giftköder sei im Garten der Eigentümerin gelegen. Da die Hündin unverzüglich durch einen Tierarzt versorgt und dort zum Erbrechen gebracht wurde, kann derzeit davon ausgegangen werden, dass keine Gesundheitsschäden verbleiben. Hinweise werden an die Polizei Pfarrkirchen erbeten.


0 Kommentare