05.03.2018, 11:34 Uhr

Starke Rauchentwicklung Rauchmelder und Nachbarin verhindern Schlimmeres

Bei dem Brandfall wurde niemand verletzt. (Foto: 123rf.com)Bei dem Brandfall wurde niemand verletzt. (Foto: 123rf.com)

Da es durch eine angebrannte Pizza zu einer starken Rauchentwicklung kam, schlugen die Rauchmelder an.

GANGKOFEN Einer aufmerksamen Nachbarin und dem Vorhandensein von Rauchmeldern ist es zu verdanken, dass es am Sonntag, 4. März, gegen 9.35 Uhr in Gangkofen nicht zu Schlimmerem gekommen ist.

Ein 61-Jähriger Gangkofener wollte sich eine Pizza zubereiten und schlief vermutlich ein. Da es im weiteren Verlauf zu einer starken Rauchentwicklung kam, schlugen die Rauchmelder in der Wohnung an.

Dies hörte zum Glück die darunter wohnende Nachbarin und alarmierte sofort die Feuerwehr. Zum Glück war nur eine verkohlte Pizza zu beklagen, das Ganze hätte aber durchaus schlimmer ausgehen können.

Es wurde niemand verletzt, es entstand auch kein Sachschaden. Die alarmierten Feuerwehren aus Gangkofen, Massing, Panzing und Hörbering konnten somit wieder abrücken.


0 Kommentare