14.02.2018, 09:13 Uhr

Hundebiss 67-Jährige wird von Hund in die Hand gebissen

Der Hundebesitzer muss mit einem Zwangsgeld rechnen. (Foto: Ursula Hildebrand )Der Hundebesitzer muss mit einem Zwangsgeld rechnen. (Foto: Ursula Hildebrand )

Schon wieder kam es zu einem Vorfall, bei dem ein Hund durch einen Biss eine Frau verletzte.

SIMBACH AM INN Am Dienstag, 13. Februar, ging um 17 Uhr eine 67-jährige Frau im Bereich Eggstetten spazieren. Sie begegnete einem 56-jährigen Mann, der mit seinen drei Hunden ebenfalls spazieren ging.

Einer der Hunde lief auf die Frau zu und biss sie in die Hand. Den Mann kümmerte das nicht und er setzte seinen Spaziergang fort. Gegen ihn wird Anzeige erstattet.

Da es bereits in der Vergangenheit zu Vorfällen mit den Hunden kam, erließ die Stadt Simbach bereits im Jahr 2014 bezüglich der Hundehaltung Auflagen.

Die Hunde hätten beim Spaziergang angeleint sein müssen. Die Nichtbeachtung der Auflagen hat ein Zwangsgeld zur Folge.


0 Kommentare