08.02.2018, 08:50 Uhr

Blechschäden Mehrere Unfälle auf schneeglatten Straßen

Bei winterlichen Straßenverhältnissen kam es zu mehreren Verkehrsunfällen. (Foto: weyo/123RF)Bei winterlichen Straßenverhältnissen kam es zu mehreren Verkehrsunfällen. (Foto: weyo/123RF)

Zu mehreren Verkehrsunfällen kam es auf schneeglatten Fahrbahnen am Mittwoch, 7. Februar.

ROTTAL-INN Eggenfelden: Ein 39-Jähriger aus Eggenfelden befuhr am Nachmittag des 7. Februar mit seinem Pkw die Bergstraße Richtung Straubinger Straße. Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse kam er ins Rutschen, nach links von der Fahrbahn ab und prallte schließlich gegen eine Hausmauer. Unfallursächlich dürfte die nicht vorschriftsmäßige Bereifung an seinem Pkw gewesen sein – er war mit Sommerreifen bereift. Der Eggenfeldener blieb unverletzt, an seinem Pkw entstand Sachschaden von geschätzten 1.500 Euro.

Gangkofen: Ebenfalls am 7. Februar kam gegen 18:20 Uhr ein 37-jähriger Rumäne aus dem Gemeindebereich Gangkofen auf der Staatsstraße 2111 auf Höhe Obertrennbach nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr dabei ein Verkehrszeichen um. Da Unfallzeugen bei dem Unfallfahrer Alkoholgeruch wahrnahmen und ein Alkotest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Außerdem wird er wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt. An seinem Pkw und am Verkehrszeichen entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.200 Euo.

Bereich Triftern: Bereits gegen 16 Uhr kam auf der Kreisstraße PAN 1 bei Mollöd (Markt Triftern) eine 26 jährige aus dem Gemeindebereich von Triftern mit ihrem PKW auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern und prallte in den entgegenkommenden PKW einer 49 jährigen aus dem Gemeindebereich von Wittibreut. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.500 Euro.

Gegen 16:15 Uhr befuhr ein 18-jähriger Pfarrkirchner die Staatsstraße 2112 in Richtung Simbach am Inn. Auf Höhe Neukirchen kam er ins Schleudern und prallte gegen eine Böschung. Sein PKW kippte dadurch um und blieb auf dem Dach liegen. Die beiden Insassen blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Gegen 17:30 Uhr kam ein 62-Jähriger aus dem Gemeindebereich von Triftern auf der Anzenkirchener Straße von der Fahrbahn ab. Hierbei wurden ein Verkehrszeichen sowie ein Leitpfosten beschädigt. Der 62_ährige blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Bereich Pfarrkirchen: Gegen 16:15 Uhr kam ein 21 jähriger Ortenburger auf der Dr. Bachl Straße in Pfarrkirchen mit seinem PKW ins Schleudern und prallte gegen ein Hinweisschild. Sein PKW blieb dabei unbeschädigt. Der 21-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden an dem Schild beläuft sich auf ca. 100 Euro.

Gegen 18:25 Uhr kam ein 46-jähriger Pfarrkirchner beim Abbiegen von der Ringstraße in die Schäfflerstraße ins Schleudern. Sein PKW prallte dabei gegen einen Ampelmast. Der 46_ährige blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.200 Euro.

Gegen 19 Uhr wollte ein 45-Jähriger aus Aldersbach an der Ausfahrt Degernbach von der B 388 abfahren. Er kam hierbei von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Der 45-Jährige blieb dabei unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Gegen 19:05 Uhr wollte ein 34-jähriger Pfarrkirchner von der Kreisstraße PAN 58 in die B 388 einbiegen. Er kam hierbei ins Schleudern und prallte in die Leitplanke. Der 34-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3500 Euro.

Bereich Bad Birnbach: Gegen 17 Uhr kam ein 18-Jähriger aus dem Gemeindebereich von Bad Griesbach auf der Kreisstraße PAN 14 bei Rottdobl ins Schleudern. Der PKW kam dadurch von der Fahrbahn und beschädigte einen Leitpfosten. Der 18-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Bereich Dietersburg: Gegen 19:05 Uhr befuhr ein 46 -Jähriger aus dem Gemeindebereich von Reisbach die Gemeindestraße von Fletzl kommend in Richtung Staatsstraße 2108. An der dortigen Einmündung rutsche er in den gegenüberliegenden Graben. Der 46-Jährige blieb dabei unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.


0 Kommentare