30.01.2018, 10:53 Uhr

Zu spät gebremst 32-jährige Autofahrerin fährt auf Sattelzug auf

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfals auf der B 20. (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)Die Polizei sucht Zeugen eines Unfals auf der B 20. (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Der Sattelzug setzte seine Fahrt fort, die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls auf der B 20.

EGGENFELDEN Am 29. Januar ereignete sich um ca. 21:20 Uhr auf der B 20 ein Verkehrsunfall. Ein unbekannter Lkw-Fahrer bremste sein Fahrzeug aufgrund des entgegenkommenden, überbreiten Schwertransporters ab. Hinter dem Lkw fuhr eine 32-jährige Eichendorferin, welche den Bremsvorgang des vor ihr fahrenden Sattelzuges zu spät bemerkte. Die junge Frau konnte ihren Pkw nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und fuhr auf den Sattelanhänger auf.

Am Pkw der 32-Jährigen entstand massiver Frontschaden. Das Kennzeichen des Anhängers konnte die Unfallverursacherin jedoch nicht erkennen. Der Lkw-Fahrer, welcher den Anstoß nicht bemerkt hat, setzte seine Fahrt fort. Die junge Frau wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Ein Transport ins Krankenhaus durch einen Rettungswagen des BRK Rottal-Inn, welcher ebenfalls vor Ort war, war nicht von Nöten. Seitens der Polizei Eggenfelden werden Zeugen, die das Kennzeichen des Sattelzuges gesehen haben, gebeten, sich unter Tel.: 08721/96050 zu melden.


0 Kommentare