19.12.2017, 10:46 Uhr

Dumm gelaufen Alkoholisierte Anzeigenerstatterin muss Lappen abgeben

Eine Frau erschien bei der Polizei, um eine Anzeige zu erstatten. Dumm nur, dass sie erheblich alkoholisiert und mit dem Auto gefahren war. (Foto: 123rf.com)Eine Frau erschien bei der Polizei, um eine Anzeige zu erstatten. Dumm nur, dass sie erheblich alkoholisiert und mit dem Auto gefahren war. (Foto: 123rf.com)

Eigentlich wollte eine 38-Jährige Anzeige bei der Polizei erstattetn. Dumm nur, dass sie alkoholisiert mit dem Auto dorthin fuhr.

EGGENFELDEN Am Vormittag des 18. Dezembers erschien eine 38-jährige Eggenfeldenerin bei der Polizeiinspektion Eggenfelden. Das Anliegen der Dame war eine Anzeigenerstattung zwecks Sachbeschädigung. Im Verlauf der Anzeigenaufnahme musste bei der 38-Jährigen jedoch massiver Alkoholgeruch festgestellt werden.

Nachdem die Dame mit ihrem Pkw zur Polizeiinspektion Eggenfelden gefahren war, wurde ein Alkoholtest durchgeführt, welcher ergab, dass die 38-Jährige erheblich alkoholisiert war. Aufgrund dessen wurde die Heimfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein der Autofahrerin wurde sichergestellt. Die eigentliche Anzeigenerstatterin erwartet nun selbst ein Verfahren zwecks Trunkenheit im Verkehr.


0 Kommentare