27.11.2017, 09:40 Uhr

1 Million Euro Schaden Landwirtschaftliche Halle bis auf die Grundmauern niedergebrannt

Eine landwirtschaftliche Halle brannte am 27. November bis auf die Grundmauern ab. (Foto: FFW Falkenberg)Eine landwirtschaftliche Halle brannte am 27. November bis auf die Grundmauern ab. (Foto: FFW Falkenberg)

In der Halle befanden sich mehrere Maschinen und Traktoren, die durch das Feuer zerstört wurden.

ARNSTORF Am Montag, 27. November, wurde um 3.08 Uhr der Einsatzzentrale des Polizeidirektion Niederbayern von der ILS Passau der Brand einer landwirtschaftlichen Halle mitgeteilt.

Nach ersten Feststellungen geriet eine ca. 25 mal 15 Meter große, gemauerte Halle mit Holzaufbau eines landwirtschaftlichen Anwesens aus bisher unbekannten Gründen in Brand, wodurch diese bis auf die Grundmauern niederbrannte.

Mehrere in der Halle abgestellte landwirtschaftliche Maschinen und Traktoren wurden bei dem Brand völlig zerstört. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 1 Million Euro.

Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand, auch kamen keine Tiere zu Schaden. Ein Großaufgebot der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf weitere landwirtschaftliche Gebäude und dem Wohnhaus verhindern, die Löscharbeiten sind noch nicht gänzlich abgeschlossen.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen hierzu wurden von der Kriminalpolizei Passau aufgenommen.


0 Kommentare