22.11.2017, 13:30 Uhr

Mofa-Stürze Glatteisunfälle rund um Eggenfelden

Zu zwei Glatteisunfäüllen kam es in Unterdietfurt und Hebertsfelden. (Foto: Hannes Lehner)Zu zwei Glatteisunfäüllen kam es in Unterdietfurt und Hebertsfelden. (Foto: Hannes Lehner)

16-Jähriger und 15-Jährige stürzen mit Mofa und landen im Krankenhaus.

UNTERDIETFURT/HEBERTSFELDEN Am 22. November um 6.45 Uhr fuhr ein 16-Jähriger aus dem Gemeindebereich Pleiskirchen mit seinem Leichtkraftrad in Unterdietfurt auf der Kreisstraße PAN29 von Geratskirchen kommend in Richtung B388. Zeitgleich kam ihm eine 31-jährige Pkw-Fahrerin aus Frontenhausen entgegen. Auf der dortigen Brücke kam der Rollerfahrer aufgrund Straßenglätte zum Sturz, schlitterte die Straße entlang auf die andere Straßenseite und prallte in die Front des mittlerweile stehenden Pkw der 31-jährigen. Der Rollerfahrer erlitt Prellungen und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Eggenfelden gebracht. Die Pkw-Fahrerin blieb dabei unverletzt. Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

Kurz darauf, um 7.05 Uhr, befuhr eine 15-jährige Hebertsfeldenerin mit ihrem Mofa-Roller vom Bahnweg her kommend die Mühlenstraße in Hebertsfelden. Als sie den Bahnübergang überquerte, kam sie auf den spiegelglatten Kunststoffabdeckungen des Gleiskörpers ins Schleudern und stürzte kurz nachdem Bahnübergang. Dabei zog sie sich Schürfwunden, Prellungen und ein Halswirbelschleudertrauma zu. Sie musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Eggenfelden zur weiteren Behandlung gebracht werden. Der Schaden am Mofa-Roller beläuft sich auf ca. 350 Euro.


0 Kommentare