06.02.2020, 12:43 Uhr

Verkehrsunfall

Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe binden. (Foto: zema-medien.de)Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe binden. (Foto: zema-medien.de)

Durch Sonne geblendet in den Gegenverkehr gefahren.

NEUKIRCHEN VORM WALD Am Donnerstag den 06. Februar gegen 08:50 Uhr befuhr eine 62-jährige mit ihrem Pkw die Kreisstraße 25 von Neukirchen vorm Wald kommend in Richtung Möging. Nach einer engen Linkskurve wurde die Fahrzeugführerin aus dem Gemeindebereich Neukirchen vorm Wald von der Sonne geblendet, so dass sie mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte sie frontal mit einem entgegenkommenden Pkw einer 62-jährigen aus dem Gemeindebereich Ruderting. Beide Frauen konnten unverletzt ihr jeweils stark beschädigtes Auto verlassen. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 10.000 Euro beziffert. Die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen vorm Wald kümmerte sich um die Säuberung der Unfallstelle und um die Verkehrslenkung bis zur Bergung der Fahrzeuge.      

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. (Foto: zema-medien.de)

0 Kommentare