04.02.2020, 18:42 Uhr

Sturmschaden Feuerwehr muss nach Sturm umgestürzte Bäume beseitigen

Eine große Bucher versperrte die Straße zwischen Hacklberg und Patriching und musste von der Feuerwehr zersägt und beseitigt werden. (Foto: Foto: zema-medien.de)Eine große Bucher versperrte die Straße zwischen Hacklberg und Patriching und musste von der Feuerwehr zersägt und beseitigt werden. (Foto: Foto: zema-medien.de)

Auf der Strecke zwischen Hacklberg und Passau musste die Feuerwehr einen großen umgestürzten Baum beseitigen.

PASSAU Am Dienstag den 04. Februar waren viele Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz um umgestürzte Bäume, die über die Fahrbahn gefallen waren, zu beseitigen. Gegen 5:30 Uhr setzten in der Stadt und dem Landkreis Passau die Orkanböen ein. Zahlreiche Feuerwehren wurden darauf zu mehreren „Sturmbäumen“ beseitigen, alarmiert. Auf der Strecke zwischen Hacklberg und Patriching hielt eine große Buche dem Sturm nicht stand und fiel über die Straße. Die Feuerwehr Patriching musste die großen Äste und Stämme mit Motorsägen zersägen und von der Straße beseitigen.


0 Kommentare