26.01.2020, 12:14 Uhr

Großbrand Blockheizkraftwerk und Lagerhalle brennt im Landkreis komplett nieder


Ein großes Feuerwehraufgebot war bei dem Brandeinsatz alarmiert worden.

POCKING Am späten Samstagabend den 25. Januar gegen 22:15 Uhr wurden viele Feuerwehren im Umland von Pocking im Landkreis Passau zu einem Brand auf einen landwirtschaftlichen Anwesens alarmiert. In einer Lagerhalle, wo sich auch ein Blockheizkraftwerk befand, war ein Feuer ausgebrochen. Da in dem kleinen Weiler Wollham bei Pocking die Wasseherranschaffung nicht ausreichte, mussten die Feuerwehren längere Schlauchleitungen, teils an die zwei Kilometer verlegen. Trotz des schnellen Löschangriffs konnte das Blockheizkraftwerk mit der etwa 20 x 10 Meter großen Lagerhalle, wo sich auch Hackschnitzel befand, nicht mehr gerettet werden. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Noch in der Nacht hat die Kripo Passau die Ermittlungen aufgenommen. Es könnte auch ein technischer Defekt den Brand ausgelöst haben. Der  Schaden wird von der Polizei auf etwa 300.000 Euro geschätzt. Auch am Sonntag waren Kripobeamte vor Ort um die Brandursache zu klären.


0 Kommentare