01.01.2020, 15:36 Uhr

Brand Schupppenbrand legt Zugverkehr lahm

Dieser Holzschuppen brannte komplett nieder (Foto: Walter Wisberger/zema-medien.de)Dieser Holzschuppen brannte komplett nieder (Foto: Walter Wisberger/zema-medien.de)

Der Zugverkehr ist auf der Bahnstrecke weiterhin möglich, jedoch eingeschränkt.

VILSHOFEN Am Silvesterabend den 31. Dezember gegen 22:45 Uhr brannte in Vilshofen ein ca. 3 m x 4 m großer Holzschuppen aus bislang unbekannten Gründen ab. Der dabei entstandene Sachschaden liegt bei ca. 5000.- Euro. Bei dem Brand wurde auch ein Datenkabel für die Zugsteuerung der daneben liegenden Bahnstrecke beschädigt. Die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn wurde verständigt, lt. ersten Schätzungen beträgt der Schaden mehrere Tausend Euro. Der Zugverkehr ist auf der Bahnstrecke weiterhin möglich, jedoch eingeschränkt. Neben den Einsatzkräften war auch Vilshofens Bürgermeister Florian Gams am Brandort.

Ein Datenkabel der Deutschen Bundesbahn wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen (Foto: Walter Wisberger/zema-medien.de)

0 Kommentare