22.12.2019, 08:47 Uhr

Kaminbrand Kaminbrand löste Feuerwehreinsatz aus

Das verrauchte Haus wurde mit Entlüftern wieder rauchfrei gemacht (Foto: Stefan Plöchinger/zema-medien.de)Das verrauchte Haus wurde mit Entlüftern wieder rauchfrei gemacht (Foto: Stefan Plöchinger/zema-medien.de)

Ein Rückstau des Holzofens war die Ursache für die starke Rauchentwicklung in einem Wohnhaus

JANDELSBRUNN Zu einem gemeldeten Zimmerbrand rückten am Abend des 20. Dezember gegen 18:45 Uhr die Feuerwehren Hintereben, Waldkirchen, Jandelsbrunn, sowie Wollaberg aus, um einen Zimmerbrand bei Hintereben (Gem. Jandelsbrunn) zu bekämpfen. Wie sich herausstellte gab es einen Rückstau bei einem Holzofen, weswegen ein Haus verraucht wurde. Die Feuerwehren entlüfteten das verrauchte Gebäude mit einem Lüfter. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Neben den Feuerwehren waren auch die Polizei, der Notarzt, sowie der Rettungsdienst im Einsatz.


0 Kommentare