16.11.2019, 14:07 Uhr

Brand Blockheizkraftwerk gerät bei Hutthurm in Lagerhalle in Brand

Durch den Brand wurde das Dach der Lagerhalle schwer beschädigt (Foto: Walter Wisberger/zema-medien.de)Durch den Brand wurde das Dach der Lagerhalle schwer beschädigt (Foto: Walter Wisberger/zema-medien.de)

Brand verursacht hohen Schaden im Gewerbepark bei Hutthurm

HUTTHURM Am Freitagabend den 15. November ist gegen 18:00 Uhr im Gewerbepark Hutthurm im Landkreis Passau ein Blockheizkraftwerk in Brand geraten. Das Heizkraftwerk befand sich in einer Lagerhalle und wird zum beheizen umliegender Firmen benutzt. Beim Eintreffen der Feuerwehren, schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl. Durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnte schlimmeres verhindert werden, trotzdem wurde ein Drittel des Dachstuhls ein Raub der Flammen. Gegen 18:30 Uhr war der Brand bereits gelöscht, der Schaden wird aber nach ersten Erkenntnissen der Polizei auf etwa 45.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde zum Glück aber niemand.

Die Kripo hat noch am Abend die Ermittlungen aufgenommen, um die Brandursache zu klären. Es waren die Feuerwehren Leoprechting, Hutthurm, Straßkirchen, Großthannensteig und Büchlberg mit 106 Kameraden am Einsatzort. Auch der Kreisbrandmeister für den Bereich Atemschutz, Sebastian Mayer wurde alarmiert um die Feuerwehrleute zu koordinieren, wie sie am besten in den Dachstuhl hinaufsteigen konnten, um das Feuer zu löschen. Von der Drehleiter der Hutthurmer Feuerwehr, konnte der Brand von oben zusätzlich bekämpft werden.


0 Kommentare