08.11.2019, 14:23 Uhr

Glück gehabt Auto fährt gegen Zug – Fahrer nur leicht verletzt

(Foto: Holger Becker)(Foto: Holger Becker)

Am 8. November gegen 05.15 Uhr wollte ein 33-jähriger Pockinger einen unbeschrankten Bahnübergang an der Gstettener Straße überqueren. Hierbei übersah er einen von Pocking Richtung Passau fahrenden Regionalzug und fuhr seitlich in diesen hinein.

POCKING Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw von der Fahrbahn geschleudert und kam unterhalb des Bahndammes zum Liegen. Der Pkw-Lenker wurde leicht verletzt und stand unter Schock. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 15000 Euro. In dem Regionalzug befand sich lediglich der Lokführer. Dieser wurde nicht verletzt. Der Schaden am Regionalzug wird auf 5000 Euro geschätzt.


0 Kommentare