06.11.2019, 21:16 Uhr

Zimmerbrand Rauchmelder verhindert schlimmeres bei Zimmerbrand in der Altstadt

Ein großes Aufgebot an Feuerwehren waren angerückt um den Zimmerbrand zu löschen (Foto: Robert Geisler/zema-medien.de)Ein großes Aufgebot an Feuerwehren waren angerückt um den Zimmerbrand zu löschen (Foto: Robert Geisler/zema-medien.de)

Wahrscheinlich ein technischer Defekt, löste den Brand einer Heizdecke aus

PASSAU

Am Mittwochmorgen den 06. November gegen 06.20 Uhr, wurde starker Rauch in einer Wohnung in der Gablergasse gemeldet. Die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr

Passau

und der Polizeiinspektion

Passau

fanden  ein verkokeltes Bettzeug und eine verrauchte Wohnung vor. Ursächlich hierfür dürfte eine Heizdecke sein, die im Betrieb war. Es wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand geringer Sachschaden.


0 Kommentare