06.11.2019, 13:05 Uhr

Bei Kontrolle auf der A3 Grenzpolizei stellt rund 4 Kilo Rauschgift sicher

(Foto: Polizei)(Foto: Polizei)

Niederländer mit einer Landung Amphetamin unterwegs

PASSAU. Am Dienstag (5. November) kontrollierten Beamte der Passauer Grenzpolizei auf der Bundesautobahn A3 einen Pkw mit niederländischer Zulassung. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurden rund 4 kg Amphetamin aufgefunden.

Am Dienstag gegen 23 Uhr kontrollierten Beamte der Grenzpolizeiinspektion Passau auf der Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Österreich einen VW Golf mit niederländischer Zulassung. Da der 63-jährige Niederländer nicht die erforderlichen Ausweispapiere vorzeigen konnte und unglaubwürdige Angaben machte, wurde das Fahrzeug einer genaueren Kontrolle unterzogen. Hierbei wurden durch die Beamten rund 4 Kilo Amphetamin aufgefunden. Das Rauschgift wurde sichergestellt und der Niederländer vorläufig festgenommen. Bei der Festnahme beleidigte der Tatverdächtige einen Polizeibeamten, so wird gegen ihn jetzt auch noch wegen dem Vergehen der Beleidigung ermittelt.

Die Staatsanwaltschaft Passau führt in enger Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Passau die weiteren Ermittlungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Passau wird der Tatverdächtige im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Passau vorgeführt.


0 Kommentare