01.10.2019, 11:42 Uhr

Rotzfrecher Raser auf der A3 Ohne Schein im Baustellenbereich Streifenwagen überholt

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Jetzt sitzt der 37-Jährige dafür im Knast

GARHAM. Ein 37-jähriger VW-Fahrer aus dem Landkreis Freyung-Grafenau war am Sonntagnachmittag auf der A3 in Richtung Deggendorf unterwegs. Im Baustellenbereich, zwischen den Anschlussstellen Garham und Hengersberg, überholte der Fahrzeuglenker verbotswidrig im Überholverbot ein uniformiertes Dienstfahrzeug der Polizei. Der anschließende Anhalteversuch zur Verkehrskontrolle am Parkplatz Ohetal/Nord scheiterte, da der Fahrzeugführer sämtliche Zeichen und Weisungen der Polizei zum Folgen und Anhalten ignorierte. Stattdessen fuhr der 37-Jährige an der Anschlussstelle Hengersberg von der Autobahn ab, um sich der Kontrolle zu entziehen. Erst mit Hilfe mehrerer Streifenbesatzungen konnte der VW im Ortsbereich Osterhofen gestoppt werden. Der Grund, weshalb sich der Fahrer nicht kontrollieren lassen wollte, war schnell klar: ihm wurde bereits in der Vergangenheit die Fahrerlaubnis rechtskräftig entzogen. Aufgrund mehrerer begangener Gesetzesverstöße endete die Fahrt des 37-Jährigen letztendlich in der Justizvollzugsanstalt.


0 Kommentare