15.08.2019, 00:57 Uhr

Betriebsunfall Staplerfahrer quetscht sich die Hand im Gewerbegebiet

Der Rettungshubschrauber landete direkt auf dem Betriegsglände der Firma (Foto: Danny Jodts/zema-medien.de)Der Rettungshubschrauber landete direkt auf dem Betriegsglände der Firma (Foto: Danny Jodts/zema-medien.de)

Arbeiter quetscht sich die Hand nach dem sich ein Hydraulikschlauch an einem Stapler löste

NEHAUS AM INN Am Mittwochmorgen den 14. August löste sich an einem Gabelstapler der Hydraulikschlauch, so dass sich der Hebarm senkte. Die Hand eines 31jährigen Mitarbeiters wurde unter dem Hebarm eingeklemmt. Er zog sich Quetschungen und einen Bruch zu. Der Mitarbeiter wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum

Passau gebracht. Der Betriebsunfall ereignete sich in Hartham, Gemeinde

Neuhaus am Inn.


0 Kommentare