18.06.2019, 09:09 Uhr

Von Gucci bis Prada Schleierfahnder stellen Sonnenbrillen im Wert von rund 35.000 Euro sicher

(Foto: Grenzpolizei)(Foto: Grenzpolizei)

Rätselraten: Woher stammen die 144 exklusiven Sonnenbrillen?

PASSAU. Eine große Auswahl exklusiver Sonnenbrillen stellten Schleierfahnder der Passauer Grenzpolizei am Freitag, 13. Juni, bei zwei Rumänen sicher.

Kurz vor Mitternacht kontrollierten Passauer Schleierfahnder einen Peugeot mit französischer Zulassung auf der Autobahn A 3 in Richtung Österreich. Bei Kontrolle des Transporters staunten die Fahnder nicht schlecht – 144 Sonnenbrillen, von Gucci bis Prada, so das Sortiment, was die Beamten bei den beiden Rumänen im Alter von 39 und 28 Jahren sicherstellen konnten. Die Sonnenbrillen waren sogar noch mit der Diebstahlsicherung und den Preisetiketten versehen. Eine plausible Erklärung über die Herkunft der exklusiven Ware hatten die beiden Männer nicht. Derzeit laufen die Ermittlungen der Passauer Kripo zur Herkunft der Brillen. Die Rumänen wurden nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Passau wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen der Kripo Passau dauern an.


0 Kommentare