14.06.2019, 11:34 Uhr

Haftbefehl gegen 26-Jährigen Er vertickte harte Drogen an 14-Jährigen

(Foto: Polizei)(Foto: Polizei)

Der Jugendliche kollabierte und musste ins Krankenhaus

ORTENBURG. Aufgrund eines Notarzteinsatzes am 13. Juni kurz nach Mitternacht, wurde bekannt, dass ein 26-jähriger Landkreisbewohner einem 14-Jährigen in einer privaten Hütte Drogen zum Konsumieren überlassen hatte.

Der 14-Jährige kollabierte nach der Einnahme eines Pulvers und musste vom herbeigerufenen Notarzt zunächst beatmet und anschließend in eine Klinik eingeliefert werden. Der 26-Jährige wurde noch vor Ort festgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Passau wurde noch in der Nacht die Wohnung des Tatverdächtigen durchsucht, hierbei fanden die Beamten Tabletten sowie eine Feinwaage. Ob es sich bei den Tabletten um Drogen handelt, müssen erst weitere Untersuchungen ergeben. Der Gesundheitszustand des 14-Jährigen ist zwar mittlerweile stabil, er ist jedoch noch nicht ansprechbar.

Die Kripo Passau hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau erging gegen den 26-Jährigen Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Verabreichens, Abgabe von Betäubungsmittel an Minderjährige.


0 Kommentare