13.06.2019, 20:27 Uhr

Verkehrsunfall mit verletzten Personen Kollision nach Überholvorgang auf der B388

Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit (Foto: Danny Jodts/zema-foto.de)Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit (Foto: Danny Jodts/zema-foto.de)

Zwei Personen wurden nach der Kollision in Leopoldsberg verletzt

TETTENWEIS Ein Verkehrsunfall ereignete sich am 13. Juni 2019 um 07: 40 Uhr, auf der B388 bei Leopoldsberg. Ein 76-jähriger Mann aus dem Landkreis Rottal-Inn fuhr mit seinem Toyota aus Richtung Bad Birnbach her kommend in Richtung Ruhstorf. Auf Höhe des Weilers Leopoldsberg überholte er einen Pkw. Zur gleichen Zeit kam jedoch aus Richtung Ruhstorf ein 58-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Passau mit seinem Opel entgegen. Es kam aufgrund des Überholvorgangs zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Beide Pkws wurden erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 13000 Euro beziffert. Beide Fahrzeuglenker wurden mittelschwer verletzt und ins Krankenhaus Rotthalmünster gebracht. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Poigham und Tettenweis eingesetzt. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme und der Abschleppung der beiden Fahrzeuge total gesperrt. Ausgelaufene Flüssigkeiten wurden durch die Feuerwehren gebunden.

Die B388 war für den Verkehr komplett gesperrt (Foto: Danny Jodts/zema-foto.de)

0 Kommentare