17.03.2019, 12:03 Uhr

Schlüssel stecken gelassen „Spaßvogel“ klaut Wagen eines Pizzalieferanten

Die Polizei fand den Wagen unweit vom Tatort. (Foto: huettenhoelscher/123RF)Die Polizei fand den Wagen unweit vom Tatort. (Foto: huettenhoelscher/123RF)

Auto wurde kurz danach unweit vom Tatort aufgefunden werden.

PASSAU Am Samstag, 16. März, gegen 21.20 Uhr teilte ein 42-jähriger Passauer bei der Polizeiinspektion Passau mit, dass er während seiner Tätigkeit als Pizzalieferant seinen Pkw Mitsubishi während einer Lieferung in der Bahnhofstraße abstellte. Als er wenige Minuten später wieder zurückkam, war sein Fahrzeug, an dem er zuvor das Licht und den Motor ausmachte, jedoch den Zündschlüssel stecken ließ, nicht mehr da.

Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung im Stadtgebiet konnte das Fahrzeug gegen 23 Uhr nicht weit entfernt im Bereich des Güterbahnhofes aufgefunden werden. Das Fahrzeug war jetzt verschlossen und der Schlüssel fehlte. Hinweise, die zur Ermittlung des Täters bzw. des vermeintlichen Spaßvogels führen, werden bitte der Polizeiinspektion Passau mitgeteilt.


0 Kommentare