26.02.2019, 13:40 Uhr

Rasende Rakete Mofa-Fahrer flüchtet mit 70 km/h vor der Polizei

(Foto: langdu8x/123RF)(Foto: langdu8x/123RF)

Nach zweieinhalb Kilometer gab der 16-Jährige auf.

WEGSCHEID. Am Montagabend, 25. Februar, gegen 17.55 Uhr, sollte in Wegscheid ein Rollerfahrer, welcher die Passauer Straße Richtung Rannasee fuhr, aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Als der 16-jährige Fahrer dies bemerkte, bog er sein Versicherungskennzeichen nach oben und flüchtete auf einer Nebenstraße mit einer Geschwindigkeit von ca. 70 bis 80 km/h vor der Polizei. Hierbei missachtete er sämtliche Anhaltesignale. Erst nach ca. 2,5 km gab er die Flucht auf und stellte sich der Kontrolle. Hierbei gab er die Manipulation an seinem Mofa zu, wodurch dieses eine Höchstgeschwindigkeit von mindestens 70 km/h erreicht. Da er zudem nur im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung ist, kommen auf den Jugendlichen mehrere Anzeigen zu. Außerdem wurde der Roller zur Erstellung eines Gutachtens sichergestellt. Zu einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer kam es zum Glück nicht.


0 Kommentare