22.02.2019, 17:12 Uhr

Einsatz in der Pockinger Klosterstraße Fett-Pfanne im Asia-Imbiss steckte Dachstuhl in Brand

(Foto: zema-foto.de)(Foto: zema-foto.de)

Zum Glück keine Verletzten

POCKING. Zum Glück keine Verletzten gab es bei einem Dachstuhlbrand in der Klosterstraße in Pocking. Aufmerksame Nachbarn alarmierten am Freitag, 22. Februar, gegen 13 Uhr die Feuerwehr, als sie Rauch aus einem Haus gegenüber aufsteigen sahen.

Die Ursache war schnell ausgemacht. In einem dortigen Asia-Imbiss geriet eine Pfanne mit heißem Fett in Brand. Durch die hohe Hitzeentwicklung im Abluftrohr verschmorten einige Dachbalken. Die Feuerwehr musste die Dacheindeckung öffnen, um an die Dachbalken zu gelangen.

Zwischenzeitlich fanden sich Feuerwehren aus Pocking, Indling und Ruhstorf ein. Die Klosterstraße musste zweitweise gesperrt werden. Die engagierten Männer und Frauen kümmerten sich um die Verkehrslenkung, während ihre Kollegen mit schwerem Gerät den Dachstuhl öffneten und den Brand löschten.

Der Sachschaden wird auf einen unteren fünfstelligen Bereich geschätzt. Ob der Besitzer des Imbisses fahrlässig gehandelt hat, müssen die Untersuchungen zeigen.


0 Kommentare