14.02.2019, 13:44 Uhr

„Nigeria-Connection“ hat wieder zugeschlagen Passauer Rentnerin um hohen Bargeldbetrag geprellt

Betrug mit vermeintlicher Erbschaft – Kripo warnt

PASSAU. „Vorauszahlungsbetrug“, so die Formulierung einer perfiden Betrugsmasche, der eine 66-jährige Rentnerin aus dem Landkreis Passau bereits vergangenes Jahr über einen Zeitraum von mehreren Monaten zum Opfer fiel.

Über eine Social-Media-Plattform nahm ein angeblicher Cousin aus den Vereinigten Staaten mit der Rentnerin Kontakt auf, im weiteren Verlauf dieses Kontaktes stellte er der Rentnerin einen mittleren sechsstelligen Geldbetrag, angeblich aus einer Erbschaft, in Aussicht. Ziel der Betrüger der so genannten „Nigeria Connection“ ist es, wie auch im vorliegenden Fall, die Betroffenen mit ständig neu erfundenen und mannigfaltigen Geschichten zu permanenten Zahlungen zu bewegen.

In dem Glauben, die versprochene Erbschaft zu erhalten, überwies die Rentnerin schließlich über einen Zeitraum von 9 Monaten auf verschiedene Konten bei britischen Banken einen sechsstelligen Betrag. Letztendlich aber mit der Gewissheit, dass es weder den Verwandten noch die versprochene Erbschaft gab. Die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat die weiteren Ermittlungen zu dem Betrugsfall übernommen.

Das Polizeipräsidium Niederbayern warnt ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche, die es bereits seit Ende der 80er Jahre in den unterschiedlichsten Erscheinungsformen gibt.

• Antworten Sie auf keinen Fall auf Schreiben, E-Mail, in denen Ihnen angebliche Erbschaften oder Gewinne in Aussicht gestellt werden, ignorieren Sie derartigen Schreiben/E-Mails

• Klären Sie Ihre Bekannten und Freunde präventiv über die Gefahren derartiger Schreiben auf.

• Geben Sie weder Ihre persönlichen Daten, Ihre Bankverbindung oder Ihre Vermögensverhältnisse preis.

• Vereinbaren Sie keinerlei Treffen und reisen Sie auf keinen Fall zum Abschluss von „Verträgen“ ins Ausland.

• Sollten Sie bereits Opfer einer derartigen Straftat geworden sein, erstatten Sie umgehend Strafanzeige.

Weitere Informationen zum Thema „Vorauszahlungsbetrug“ oder der so genannten. „Nigeria-Connection“ finden Sie im Internet unter folgenden Links:


0 Kommentare