06.02.2019, 12:09 Uhr

Fußgängerin von Pkw erfasst Mutter rettet ihrem Sohn (12) das Leben

(Foto: uh)(Foto: uh)

Sie schubste den Buben von der Straße, dann wurde sie selber überfahren.

WALDKIRCHEN. Am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr ereignete sich auf der Freyunger Straße am Ortsausgang Waldkirchen Richtung Schiefweg ein Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin von einem Pkw erfasst und mittelschwer verletzt wurde. Die 34-jährige Fußgängerin und ihr 12-jähriger Sohn kamen gerade aus Schiefweg und gingen auf der rechten Fahrbahnseite. Etwa am Ortsschild Waldkirchen, bei der dortigen Brücke über den Pfeffermühlbach, kam ihnen ein Pkw entgegen, der von einem 85-Jährigen gesteuert wurde. Die Fußgängerin erkannte die drohende Gefahr und schubste ihren Sohn noch zur Seite, ehe sie vom entgegenkommenden Audi erfasst wurde. Durch den Aufprall erlitt sie nach derzeitigem Stand Verletzungen im Gesicht und mehrere Prellungen. Sie wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Sohn blieb unverletzt, ebenso der Pkw-Fahrer. Am älteren Audi entstand verhältnismäßig geringer Sachschaden.


0 Kommentare