16.01.2019, 13:33 Uhr

Teueres Missgeschick Mit Auto voll in Tanksäulen gekracht

(Foto: Polizei)(Foto: Polizei)

Autofahrerin in Bad Füssing verwechselte Gas mit Bremse.

BAD FÜSSING. Ein richtiges Missgeschick passierte einer Frau aus Bad Füssing. Die Frau fuhr gestern Dienstagnachmittag (15. Januar) mit ihrem Pkw an eine Tankstelle in Bad Füssing, um dort ihren Wagen zu tanken. Dabei wollte sie rückwärts an die Tanksäule fahren. Leider touchierte die Lenkerin versehentlich zunächst zwei Fahrräder. Als sie das bemerkte, wollte die Autofahrerin ihr Fahrzeug anhalten. Weil der Wagen über ein Automatikgetriebe verfügte und die Frau damit nicht so lange fährt, verwechselte die Bad Füssingerin nun Gas und Bremse. Die Autofahrerin beschleunigte deshalb ihren Wagen und prallte heftig gegen mehrere Tanksäulen. Die Tankanlange hat dann sofort automatisch abgeschaltet und die verständigte Feuerwehr aus Bad Füssing sicherte den Unfallbereich ab. Betriebsstoffe sind nicht ausgelaufen. Es wurde auch niemand verletzt. Bei dem Unfall entstand aber hoher Sachschaden im mittleren 5-stelligen-Euro-Bereich.


0 Kommentare