21.12.2018, 12:10 Uhr

Im Pockinger Stadtpark erwischt 12- und 13-Jähriger süffelten Wodka

Und dann haben die beiden auch noch die Polizei angelogen.

POCKING. Am frühen Nachmittag erhielt gestern die Polizei in Pocking die Mitteilung von Passanten, dass sich im Stadtpark von Pocking Jugendliche aufhalten, die Alkohol trinken sollen. Eine Streife kümmerte sich um die Sache und traf dann auch zwei junge Burschen an. Die beiden Schüler hatten auch ein Flasche Wodka mit dabei. Die beiden Jugendlichen bestritten dann zwar, den Schnaps getrunken zu haben, was die Beamten aber nicht so richtig glaubten. Erstens war die Flasche nicht mehr so ganz voll und zweitens sagte der durchgeführte Alkotest etwas anderes aus.

Die Beamten stellten die Personalien fest, es stand nämlich eine Anzeige wegen des verbotenen Alkoholkonsums im Raum. Dann stellte sich aber heraus, dass die beiden Schüler falsche Angaben machten. Name, Geburtsdatum und Adresse stimmten nicht, das fand die Polizei gleich heraus.

Die richtigen Personalien wurden ermittelt und dabei wurde auch der Grund für die falschen Angaben bekannt. Die beiden Schüler waren nämlich erst 12 und 13 Jahr alt. Nach der Aktion mussten die beiden den Stadtparkt verlassen und wurden den Eltern übergeben. Die Polizei wird die Sache dem Jugendamt melden.


0 Kommentare