13.12.2018, 12:55 Uhr

Ausraster nach Privatfeier in Passau Randalierer wollte Polizeibeamten anpinkeln

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ruhestörung, Beleidigung, Körperverletzung: Das kommt dem Besoffenen wohl teuer zu stehen.

PASSAU. Ein 43-jähriger Mann feierte mit seiner Freundin in seiner Wohnung in der Witikostraße in Passau. Beide verhielten sich sehr laut. Sie verhielten sich gegenüber der alarmierten Streife aggressiv. Der 43-Jährige beleidigte die eingesetzten Beamten und bespuckte sie. Da sich der 43-Jährige aufgrund Alkohol und Drogen in einem körperlichen Ausnahmezustand befand, wurde er einer Klinik zugeführt. Beim Verbringen in die Klinik beleidigte er wiederum die Beamten und versuchte diese anzupinkeln. Es wird wegen Beleidigung, Körperverletzung, tätlicher Angriff auf Polizeivollzugsbeamte und nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz ermittelt.


0 Kommentare