16.11.2018, 09:21 Uhr

In Eging am See Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

78-Jähriger wollte Straße überqueren und wurde von Auto erfasst.

EGING. Am Donnerstag, 15. November, gegen 17.05 Uhr, wollte ein 78-jähriger Fußgänger aus dem Marktbereich Eging am See die örtliche Deggendorfer Straße überqueren. Hierbei wurde dieser von einem 24-jährigen Pkw-Fahrer aus dem Stadtgebiet Passau, welcher die Deggendorfer Straße aus Richtung Außernzell kommend in Richtung Ortsmitte befuhr, mit dem vorderen linken Bereich des Pkws erfasst und gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeuges geschleudert. Durch den Zusammenstoß erlitt der Fußgänger tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Pkw-Fahrer und dessen Beifahrer erlitten bei dem Unfall einen Schock und wurden vor Ort ärztlich behandelt. Es entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Eurobereich. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Passau wurde ein Unfallgutachter zu einer genaueren Untersuchung des Unfallherganges hinzugezogen. Zur Absicherung der Unfallstelle war die FFW Eging am See vor Ort.


0 Kommentare