29.09.2018, 12:41 Uhr

Verstoß gegen Tiergesundheitsgesetz Türkischer Autofahrer führt neun Hunde ohne Impfschutz ins Bundesgebiet ein

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Am Freitag, 28. September, gegen 19.30 Uhr, kontrollierten Beamte der Bundespolizei auf der A3, bei dortiger Grenzkontrollstelle am Parkplatz Rottal/Ost, einen Audi mit deutscher Zulassung.

RUHSTORF Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 37-jährige türkische, in Deutschland wohnhafte Fahrzeugführer insgesamt neun Hunde (ein Muttertier mit acht Welpen) ohne der hierfür erforderlichen Dokumente ins Bundesgebiet einführte. Zudem konnte er für die Hunde keinen Impfschutz nachweisen.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden und zur weiteren Sachbearbeitung die örtlich zuständige Verkehrspolizei Passau verständigt. Die Hunde wurden im Auftrag des ebenfalls verständigten Staatlichen Veterinäramtes Passau sichergestellt und in einem Tierheim untergebracht, wo sie nun ärztlich versorgt werden. Der Türke wurde angezeigt und muss sich wegen eines Verstoßes gegen das Tiergesundheitsgesetz verantworten.


0 Kommentare