15.09.2018, 10:23 Uhr

Rund 30.000 Euro Schaden 20-Jährige verliert Kontrolle über Wagen und prallt in Gegenverkehr

(Foto: huettenhoelscher/123RF)(Foto: huettenhoelscher/123RF)

Am Freitag, 14. September, gegen 13 Uhr, fuhr eine 20-jährige Ergotherapie-Schülerin aus dem Rottal mit ihrem Opel von Vilshofen kommend in Richtung Aunkirchen.

VILSHOFEN Kurz vor Algerting kam sie mit den rechten Reifen nach rechts von der regennassen Fahrbahn ab. Durch eine abrupte Lenkbewegung nach links kam sie zwar wieder zurück auf die Fahrbahn, aber auch ins Schleudern und dann auf die Gegenfahrbahn, wo sie gegen die linke Seite eines entgegenkommenden Lkw und dann noch gegen zwei hinter dem Lkw herfahrende Autos. Hierbei handelte es sich um den Opel eines 36-jährigen Roßbachers und den Ford einer 59-jährigen Frau aus dem nördlichen Landkreis.

Während die Insassen der entgegenkommenden Fahrzeuge allesamt unverletzt blieben, erlitten die Unfallverursacherin und ihre 17-jährige Beifahrerin einen Schock. Sie begaben sich ins Krankenhaus Vilshofen, wo sie zur Beobachtung stationär aufgenommen wurden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 30.000 Euro.


0 Kommentare