23.08.2018, 13:55 Uhr

Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht und Körperverletzung Rücksichtslose Verkehrsrowdys auf Passaus Straßen

- (Foto: Ursula Hildebrand)- (Foto: Ursula Hildebrand)

Der eine überholt hupend im Überholverbot, der andere rammt drei Autos und haut einfach ab.

PASSAU. Am 21. August gegen 7.40 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Fahrzeugführer die B85 in Richtung Passau. Auf Höhe Einmündung Patriching wurde er von einem unbekannten Fahrzeugführer rücksichtslos – trotz Gegenverkehr und Überholverbot! – mit überhöhter Geschwindigkeit hupend überholt. Der Geschädigte bremste stark ab und konnte somit einen Zusammenstoß verhindern. Die Ermittlungen der PI Passau dauern an.

Am gestrigen 22. August gegen 16.30 Uhr kam es auf der B12 zu einer Unfallflucht. Insgesamt drei Geschädigte befuhren die B12, Angerstraße, stadtauswärts und mussten verkehrsbedingt anhalten. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr einem 27-jährigen Fahrzeugführer hinten auf, sodass dieser auf die vor ihm stehende 27-Jährige und diese wiederum auf eine ebenfalls 27-Jährige geschoben wurde. Der unbekannte Täter entfernte sich im Anschluss in Richtung Ilzdurchbruch, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Zu dem Fahrzeugführer konnten alle Unfallbeteiligte keine Angaben machen. Es soll sich jedoch um einen Pkw handeln. Die beiden 27-jährigen Fahrzeugführerinnen wurden leicht verletzt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Passau zu melden.


0 Kommentare