19.08.2018, 09:30 Uhr

Zum Glück niemand verletzt Überholvorgang endet mit Verkehrsunfall

(Foto: 20er/123RF)(Foto: 20er/123RF)

Am 18. August gegen 12.40 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2128 im Gemeindebereich Breitenberg zu einem Unfall mit Sachschaden.

BREITENBERG Ein 72-jähriger Autof ahrer aus dem Gemeindebereich Neureichenau fuhr aus einer Nebenstraße in die Staatsstraße ein. Ein auf der vorfahrtberechtigten Staatsstraße fahrender 51-jähriger Iggensbacher musste seinen Wagen deshalb abbremsen und setzte nach dem Abbremsen zum Überholen an.

Der 72-Jährige wollte wiederrum kurz nach Einfahren in die Staatsstraße nach links in eine Nebenstraße abbiegen. Der Fahrer aus Iggensbach versuchte noch nach links auszuweichen, leitete eine Vollbremsung ein und fuhr in den Straßengraben. Verletzt wurde keiner der Unfallbeteiligten.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Beide Unfallbeteiligten wurden wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit angezeigt und müssen mit einem Bußgeld rechnen.


0 Kommentare