11.08.2018, 10:55 Uhr

Mehr Glück als Verstand Betrunkene liegen auf der Straße

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Mehr Glück als Verstand hatten am heutigen Samstag frühmorgens zwei Nachtschwärmer.

PASSAU Um 4.30 Uhr verwechselte ein 26-jähriger Mann aus Nordrhein-Westfalen sturzbetrunken die Bettdecke mit der Teerdecke und lag mitten auf der Straße im Bereich Neutorgraben Abzweigung Innstadtkellerweg. Autofahrer hupten, konnten den Liegenden jedoch nicht wecken.

Eine Polizeistreife rückte schließlich an und veranlasste, dass der Bewusstlose mit Verdacht auf Alkoholvergiftung ins Klinikum Passau kam.

Gegen 6.20 Uhr sicherte ein Autofahrer mit Warnblinklicht einen 20-jährigen Österreicher ab, der in der Obernzeller Straße kurz nach dem Ilzdurchbruch ebenso hochgradig alkoholisiert die gesamte Fahrbahnbreite ausnutzte. Die verständigte Polizeistreife brachte den Wankenden zur in Grubweg wohnenden Freundin heim.


0 Kommentare