04.08.2018, 12:23 Uhr

Rund 3.500 Euro Schaden 23-Jährige springt aus rollendem Wagen – drei Menschen leicht verletzt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am 3. August gegen 22.30 Uhr stieg eine 23-jährige Frau aus dem nördlichen Landkreis Passau in ihren Honda, um von der Schulstraße in Passau loszufahren.

PASSAU Trotz noch angezogener Handbremse rollte der Wagen rückwärts. Die Frau sprang daraufhin aus dem rückwärts rollenden Wagen, so dass dieser führerlos gegen ein Garagentor eines dortigen Anwohners rollte. Dabei wurde der Beifahrer im Honda leicht verletzt, der sich zu diesem Zeitpunkt noch im Wagen befand. Auch die junge Frau zog sich Verletzungen zu, als sie aus dem rückwärts rollenden Fahrzeug sprang.

Der Honda indessen rollte weiter auf einen dort parkenden BMW zu. Ein 19-jähriger Passauer wollte verhindern, dass der Honda auf den BMW prallte und stellte sich hinter den Honda, um diesen aufzuhalten. Dabei wurde er zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt und ebenfalls leicht verletzt.

Während die verletzten Personen ins Krankenhaus eingeliefert wurden, haben Anwohner den Wagen gegen ein weiteres Wegrollen gesichert und die Polizei verständigt. An den Fahrzeugen und am Garagentor entstand Sachschaden in Höhe von circa 3.500 Euro.


0 Kommentare