01.08.2018, 14:12 Uhr

Mann trägt Gewehr spazieren „Wild-West“ in Neureichenau

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Mehrere aufgeregte Bürger aus Neureichenau riefen am Dienstag, 31. Juli, am frühen Nachmittag, bei der Gemeinde Neureichenau und der Polizeistation Waldkirchen an und fragten nach, ob es erlaubt sei, mit einem Gewehr herumzulaufen.

NEUREICHENAU Laut Mitteilungen war ein circa 35-jähriger Mann mit der Waffe auf der Schulter bzw. unter dem Arm in Neureichenau Richtung Ortsmitte spazieren gegangen. Von der Polizeistreife konnte der Mann wenig später angetroffen werden, allerdings ohne Waffe. Dieser bestritt zunächst auch, eine Waffe zu besitzen.

Nach eingehender Belehrung übergab er schließlich doch ein Luftgewehr, das er im Heizungsraum der Wohnung seiner Freundin versteckt hatte. Über die Gründe, warum er mit dem Gewehr in der Ortschaft umhergelaufen war, machte er keinerlei Angaben. Es kam niemand zu schaden und es wurde auch niemand damit bedroht.Das Luftgewehr, das er so natürlich nicht führen durfte und das außerdem nach deutschem Recht wegen seiner Kennzeichnung nicht erlaubt gewesen war, wurde von der Polizei sichergestellt.

Der Mann, tschechischer Staatsbürger, wird wegen Vergehen nach dem Waffengesetz angezeigt.


0 Kommentare