26.07.2018, 12:10 Uhr

Katze und Frau bleiben unverletzt Autofahrerin weicht Katze aus – rund 35.000 Euro Schaden

Symbolbild. (Foto: grigory_bruev/123RF)Symbolbild. (Foto: grigory_bruev/123RF)

Am 25. Juli gegen 9.15 Uhr befuhr eine Frau mit ihrem Wagen die Staatsstraße 2132 in Richtung Wotzdorf.

HAUZENBERG Bei der ersten Einmündung Oberholz lief eine Katze auf die Fahrbahn. Die Fahrzeuglenkerin erschrak und wich nach rechts aus. Sie verlor die Kontrolle über den Wagen und geriet in den rechten Straßengraben. Das Auto drehte sich, es entstand dabei hoher Sachschaden von circa 35.000 Euro.

Die Fahrerin blieb unverletzt, einen Kontakt mit der Katze hatte es durch das Ausweichen nicht gegeben.


0 Kommentare