25.07.2018, 10:11 Uhr

Gasaustritt am Güterbahnhof Spezialisten versuchen das Leck zu schließen – Sperrungen und Stau


Feuerwehreinsatz am Passauer Güterbahnhof: Am heutigen Mittwochmorgen hat ein Bahnmitarbeiter festgestellt, dass aus einem Güterwagon leicht entzündbares Gas austritt. Seit den Morgenstunden steht der Zugverkehr. Spezialkräfte versuchen, das Leck abzudichten.

PASSAU Laut Feuerwehr tritt aus einem Ventil eines im Güterbahnhof abgestellten Wagons Gas aus. Mittlerweile sind Spezialisten der Werksfeuerwehr Gendorf aus dem Landkreis Altötting eingetroffen. Sie sollen das Leck schließen. Bisher besteht keine Gefahr für die Bevölkerung.

Der gesamte Zugverkehr von und nach Passau ist seit Stunden eingestellt. Die Deutsche Bahn hat einen provisorischen Schienenersatzverkehr eingerichtet. Taxis sollen die Pendler und Passagiere von Passau nach Vilshofen bringen. Außerdem wurden in einem Radius von rund 300 Metern um den Güterbahnhof alle anliegenden Hauptstraßen gesperrt, darunter die B8 zwischen der Franz-Josef-Strauß-Brücke und der Schanzlbrücke. Am besten das Ganze weiträumig umfahren!

Wann die Zugstrecke sowie die Regensburger Straße wieder freigegeben werden, ist noch unklar. Nach Angaben der Polizei könne es noch „länger“ dauern.


0 Kommentare