22.07.2018, 16:35 Uhr

Körperverletzung auf offener Straße Mann schlägt seine Freundin – zu Hilfe eilende Bürger werden ebenfalls geschlagen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitag, 20. Juli, gegen 19.20 Uhr, beobachtete eine Bürgerin in Untergriesbach ein Pärchen auf der Passauer Straße.

UNTERGRIESBACH Der hoch aggressive und erkennbar deutlich alkoholisierte Mann fing dann damit an, seine Begleiterin auf offener Straße zu schlagen. Die Bürgerin eilte der Frau zu Hilfe und wurde sofort von dem Mann heftig zurückgeschubst. Sie stürzte dadurch zu Boden und verletzte sich dabei erheblich. Sie musste später vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Auf den Vorfall aufmerksam geworden, eilte nun der Ehemann der Untergriesbacher Bürgerin den beiden Frauen zu Hilfe. Auch dieser wurde von dem aggressiven Mann sofort angegriffen und geschlagen. Beide gingen zu Boden, der Untergriesbacher Bürger musste sich wehren. Der aggressive Mann und seine Begleiterin, beide aus Passau, entfernten sich dann zu Fuß auf der B 388 in Richtung Obernzell. Dort griff der Mann eine weitere Person an, bespuckte diesen Mann. 

Die zwischenzeitlich verständigte Streife der PI Hauzenberg eilte nach Untergriesbach und nahm den erheblich alkoholisierten Aggressor fest. Dieser wurde gefesselt und in ein Bezirksrankenhaus gebracht. Der Mann erklärte bei seiner Festnahme, auch er sei geschlagen worden. Die eingesetzten Beamten wurden beim Transport von dem Mann bedroht und fortwährend beleidigt.

Die PI Hauzenberg führt Ermittlungen wegen Körperverletzung in mehreren Fällen. Der Festgenommene war den Beamten nicht unbekannt. Es handelte sich um die gleiche Person, die sich schon am 9. Juli auf der B 388, Höhe Rannasee, sehr aggressiv gezeigt, einen Funkwagen beschädigt und den Beamten erheblichen Widerstand geleistet hatte.


0 Kommentare