16.07.2018, 11:43 Uhr

Polizei rückt mit mehreren Streifen an Mehrere Personen liefern sich auf einem Open Air eine Auseinandersetzung

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Bei einer Open Air-Veranstaltung in Pocking kam es am vergangenen Freitagabend zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Die Polizei rückte mit mehreren Streifen an.

POCKING Am vergangenen Freitagabend fand am Baggersee in Pocking eine Open Air-Veranstaltung statt. Im Verlauf des Events kam es zu einer Schlägerei zwischen Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes und Besuchern. Kurz nach 23 Uhr kam es zu einem Streit zwischen einem der Veranstalter und einem erheblich betrunkenen Besucher.

Der amtsbekannte Besucher hielt sich nicht an Anweisungen und verpasste dem Mitveranstalter dann auch noch eine Ohrfeige. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes war zur Stelle und hielt den Täter gleich fest. Jetzt wurden aber anwesende Freund des Schlägers tätig und gingen auf den Sicherheitsdienstler los. Sie wollten offenbar den Schläger befreien. Der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes konnte sich nicht mehr anders helfen und setzte sein Pfefferspray ein.

Weitere Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes schritten ein und es kam zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppen, an der nun zwischen 15 und 20 Personen beteiligt waren. Die Polizei war bereits informiert und die erste Streife forderte Verstärkung an. Mehrere Streifen der umliegenden Dienststellen und der Bundespolizei rückten an und hatten die Lage schnell unter Kontrolle. Derzeit wird gegen den betrunkenen Randalierer wegen Körperverletzung ermittelt. Weitere Ermittlungen zu der Auseinandersetzung sind überdies im Gange.


0 Kommentare