14.07.2018, 11:01 Uhr

Am Donauufer Nicht angeleinter Hund verursacht Unfall und wird schwer verletzt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitagabend gegen 17.40 Uhr war eine 63-Jährige aus dem Landkreis mit ihren beiden Hunden am Donauufer unterwegs.

VILSHOFEN Einer ihrer beiden, nicht angeleinten Hunde lief auf die B8, wo er von einem Wagen erfasst wurde, welcher gerade in Richtung Vilsbrücke fuhr. Die 35-jährige Autofahrerin konnte einen Zusammenstoß mit dem Hund, der plötzlich auf die Fahrbahn lief nicht mehr verhindern. Der Hund wurde bei dem Verkehrsunfall offensichtlich schwer verletzt und musste im Anschluss zu einem Tierarzt gebracht werden. Die Autofahrerin blieb unverletzt, an ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro.

In diesem Zusammenhang darf die Polizeiinspektion Vilshofen auf die bestehende Hundeanleinpflicht hinweisen, welche in der Grünanlagensatzung der Stadt Vilshofen geregelt ist.


0 Kommentare