09.07.2018, 13:02 Uhr

Schwerer Unfall am Wochenende Mitfahrer werden bei Crash aus dem Auto geschleudert

(Foto: 20er/123RF)(Foto: 20er/123RF)

Bei einem Verkehrsunfall am vergangenen Wochenende wurden zwei Personen schwer und zwei leichter verletzt. Bei dem Unfall war der Fahrer betrunken und das Auto hatte sich überschlagen.

POCKING Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht von vergangenem Samstag auf Sonntag wurde vier Personen verletzt. Trotzdem hätte der Unfall nicht schlimmer ausgehen können. Kurz vor 4 Uhr fuhr der Fahrer eines Audi auf der Kreisstraße von Bad Füssing Richtung Pocking. Etwa auf Höhe des Sternenhofes verlor der Fahrer aus Bad Füssing die Kontrolle über seinen Sportwagen und geriet in einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab. Danach ging die Fahr kurz über eine Grünstreifen und weiter in ein bereits abgeerntetes Feld, wo sich der Wagen dann mehrfach überschlug und auf dem Dach landete. In dem Auto befanden sich neben dem Fahrer auch noch drei Mitfahrer.

Die beiden Männer auf den hinteren Sitzen wurden offenbar beim Unfall aus dem Wagen geschleudert. Sie erlitten dabei schwerere Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Rotthalmünster bzw. ins Klinikum Passau eingeliefert werden. Der Fahrer des Audi und sein Beifahrer kamen mit leichteren Verletzungen davon. Der Fahrer war erheblich betrunken. Das stellten die Beamten bei der Unfallaufnahme fest, ein Alkotest wurde durchgeführt. Beim Fahrer wurde deshalb im Krankenhaus auch noch eine Blutprobe entnommen und die Polizei stellte den Führerschein sicher. Während der Unfallaufnahme wurde die Polizei von der Feuerwehr Pocking unterstützt. Der Audi wurde völlig beschädigt und die Schadenshöhe dürfte im unteren fünfstelligen-Euro-Bereich liegen.


0 Kommentare