09.07.2018, 11:51 Uhr

Kleine Ursache, große Wirkung Mit Wohnmobilgespann bei Ausweichmanöver in Schutzplanke verkeilt

(Foto: Joerg Huettenhoels/123rf)(Foto: Joerg Huettenhoels/123rf)

Am Sonntag, 8. Juli, circa 14.10 Uhr, fuhr ein 77-jähriger Urlauber aus Notuln mit seinem Wohnmobilgespann auf der B 388 in Richtung Pfarrkirchen.

TETTENWEIS Auf Höhe einer Tankstelle in Parnham stockte der Verkehr wegen Abbieger zur Tankstelle. Der Urlauber bemerkte diese Situation zu spät und drohte auf den Vordermann aufzufahren. Um dies zu verhindern, wich der Urlauber mit seinem Wohnmobil und angehängten Anhänger mit Kleinwagen nach rechts aus. Unglücklicherweise rutschte der Urlauber mit seinem Gespann auf die Schutzplanke in diesem Bereich und verkeilte sich dort massiv.

Die Bergung mit einer auswärtigen Abschleppfirma nahm mehrere Stunden in Anspruch. Der Anhänger mit Kleinwagen musste abgehängt werden, die Schutzplanke teilweise demontiert werden. Die Fahrbahn war im Bereich der Unfallstelle teilweise nur einspurig befahrbar. Am Wohnmobil und der Schutzplanke ist ein Sachschaden von circa 20.000 Euro entstanden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.


0 Kommentare