07.07.2018, 15:59 Uhr

Feuerwehreinsatz Flüssiges Chlor tritt im Freibad Obernzell aus

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Samstag, 7. Juli, gegen 8.30 Uhr, wurde vom Bademeister des Freibades Obernzell der Austritt von flüssigem Chlor gemeldet.

OBERNZELL Vor Ort konnte festgestellt werden, dass sich am Schlauch der Dosieranlage ein Riss gebildet hatte. Aus diesem Riss gelangten circa 30 bis 50 Liter Chlor auf den gefliesten Fußboden des dortigen Pumpenhaus. Das Chlor wurde von den Feuerwehren Obernzell und Erlau gebunden und beseitigt.

Eine Beeinträchtigung für den Freibadbetrieb ist nicht gegeben. Zur Schadenszeit war das Freibad nicht geöffnet. Ein Sachschaden ist nicht entstanden, es wurde niemand verletzt.


0 Kommentare