03.07.2018, 17:28 Uhr

Franzose wird schwer verletzt Auffahrunfall auf der A3 mit mehreren Fahrzeugen

(Foto: 20er/123RF)(Foto: 20er/123RF)

Am Dienstag, 3. Juli, gegen 2.20 Uhr, fuhr ein 65-jähriger französischer Peugeot-Fahrer auf der A3 bei Iggensbach in Fahrtrichtung Deggendorf aus bislang ungeklärter Ursache gegen das Fahrzeugheck eines vorausfahrenden 38-jährigen ungarischen Kleintransporter-Fahrers.

IGGENSBACH Der Peugeot blieb anschließend quer zur Fahrbahn auf der linken Fahrspur liegen. Ein 23-jähriger slowakischer Kleintransporter-Fahrer sowie ein 35-jähriger ungarischer Audi-Fahrer erkannten die Situation zu spät und fuhren mit ihren Fahrzeugen in den quer stehenden Peugeot. Der Franzose wurde hierbei schwer verletzt, musste durch die Feuerwehr aus seinem Wrack befreit werden und wurde ins Krankenhaus Deggendorf eingeliefert.

Vor Ort waren die Feuerwehren Eging, Garham und Hilgartsberg. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von über 25.000 Euro.


0 Kommentare