02.07.2018, 12:41 Uhr

Insgesamt 10.000 Euro Schaden Betrunkene Autofahrerin beschädigt zwei Autos

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am vergangenen Freitagabend verursachte eine Autofahrerin in Pocking einen Verkehrsunfall, bei dem zwei Autos beschädigt wurden. Die Fahrerin war betrunken.

POCKING Es war etwa 19.30 Uhr, als am vergangenen Freitagabend die Polizei in Pocking über einen Verkehrsunfall verständigt wurde, der sich auf dem Parkplatz eines Supermarktes ereignete. Die Polizeistreife traf kurz danach an der Unfallstelle ein und die Beamten nahmen den Unfall auf. Die Unfallverursacherin bog mit ihrem Wagen von der Passauer Straße in den Parkplatz des Supermarktes ein.

Bereits beim Einfahren touchierte die Frau aus Pocking mit ihrem Opel ein anderes Auto, nämlich den Toyota eines Mannes aus Pocking. Die Fahrerin fuhr anscheinend unbeirrt weiter und verursachte nur wenige Meter weiter den nächsten Schaden. Mit ihrem Opel prallte sie dann noch gegen ein geparktes Auto. Diesmal war eine Frau aus Bad Griesbach die Leidtragende, denn ihr Mercedes wurde beschädigt. Die Unfallursache war schnell ermittelt, die Fahrerin aus Pocking war erheblich betrunken.

Ein Alkotest bestätigte nur noch den Eindruck der Beamten und die Pockingerin wurde nach der Unfallaufnahme ins Krankenhaus Rotthalmünster gefahren. Dort wurde ihr eine Blutprobe abgenommen und ihr Führerschein sichergestellt. Den gesamten Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 10.000 Euro.


0 Kommentare