01.07.2018, 09:21 Uhr

Für Tätowierer kommt es knüppeldick Totalgefälschter Führerschein, verbotenes Reizgas und NS-Tätowierungen

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Am Samstagvormittag gegen 7 Uhr kontrollierten Beamte der Schleierfahndung an der Tank- und Rastanlage Rannetsreit einen Mercedes mit russischer Zulassung.

EGING AM SEE In der Umhängetasche des 28-jährigen Moldauers fanden die Beamten einen für ihn ausgestellten moldauischer Führerschein, der als Totalfälschung erkannt wurde. In seinem Reisegepäck führte er auch noch ein verbotenes Reizgas mit. Beide Gegenstände wurden sichergestellt. Zudem stellten die Beamten verbotene NS-Tätowierungen am Hals und den Knien des Mannes fest.

Der in Chisinau lebende Tätowierer hat sich nun wegen diverser Vergehen strafrechtlich zu verantworten. Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung konnte er seine Heimreise fortsetzen.


0 Kommentare